Mittwoch, 5. Mai 2010

Stäbchenstern

Für den Unterbau des Sterns habe ich die Kanten eines Rhombenkuboktaeder mit 6mm Stäbchenperlen in RAW gefädelt. Anschließend auf die jeweiligen Flächen 3er bzw. 4er Spitzen mit Stäbchen und 15er Rocs gefädelt.

Kommentare:

  1. Liebe Eveline,
    ab heute nenne ich Dich nur noch "Gwen", das Mathegenie. Ist ja fantastisch, wie Du das mal wieder umgesetzt hast. Gratulation.
    Ganz lieben Gruß und dicken Drücker, Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Eveline, dieser Stern ist der blanke Wahnsinn!!!
    Ehrfürchtigen Gruß
    Michi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eveline,
    dein Stern ist dir wieder mega klasse gelungen. Gefällt mir sehr sehr gut.
    lg karin

    AntwortenLöschen
  4. ...und wieder ist ein Sternchen aufgegangen, super-wunder-irrsinnig schön ist der wieder geworden.... Klasse... du bist echt ein kleines Mathe-Genie... Hütchen ab *gg* ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wieder ein Wunderbare Stück vo Dir!

    AntwortenLöschen
  6. Cooles teil, der sieht richtig abgefahren aus. LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eveline!

    Wieder mal hast du dich selber übertroffen. Ich bin sprachlos!

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  8. Schon wieder so ein nettes Geometrie-Schmuckstück!
    Gefällt mir sehr. Bin doch immer auf der Suche nach neuen Stäbchenideen. Von daher gefällt mir auch deine Version der Keiser-Triangles sehr!

    AntwortenLöschen
  9. Eveline,
    TRAUMHAFT SCHÖN!!!!!
    Geniale Geometrie... ich liebe es!

    LG
    zuzzl

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Evelin!
    Einfach traumhaft schön! Und wieder leuchtet ein Stern am Himmel der ewig an dich erinnern wird!
    Ganz liebe Grüße Manu!!

    AntwortenLöschen
  11. Amazing star!! I have to try it too :)

    AntwortenLöschen
  12. I love this! So complex and beautiful.

    AntwortenLöschen